HR PROZESSBERATUNG

HR-Prozessberatung – Was bedeutet das für mich?

Für mich ist eine HR-Prozessberatung erfolgreich, wenn diese passgenau und werteorientiert erfolgt. Alle einzuführenden Prozesse werden der jeweiligen Unternehmensstrategie und den entsprechenden Unternehmenswerten angepasst.

Zitat: „Ob Unternehmen die, mit der digitalen Transformation verbundenen, Veränderungen bewältigen können, entscheidet sich nicht auf der technischen, sondern auf der menschlichen Ebene. Deshalb ist die Personalführung und Personalprozessgestaltung als Vorreiter entscheidend für ein Bestehen im Digitalisierungsprozess.“

Ausgehend von der im Unternehmen vorhandenen Fachkompetenz zur Problemlösung, werde ich, mit dem Blick von außen, eventuelle Blockaden aufspüren und diese mit Ihnen gemeinsam auflösen, damit notwendige Prozesse pragmatische und effizient eingeführt werden können.

Ich erarbeite mit Ihnen als Führungskraft und Ihrem Team Lösungen, die im Alltag einfach und schnell anwendbar sind. Es werden keine schwerfälligen Planungen, sondern verschiedene, kurze Etappenziele gesetzt. Administrative Tätigkeiten und Bürokratie soll auf ein sinnvolles Mindestmaß gebracht werden, um agiles Arbeiten im Personalbereich zu ermöglichen. Ziel bei jeder Einführung oder Gestaltung eines neuen HR-Prozesses muss sein, dass mehr Freiraum für wertschöpfende Aufgaben und Tätigkeiten geschaffen wird.

Gerne erstelle ich Ihnen, Ihrem Bedarf entsprechend, ein konkretes Angebot.

HR-Prozessberatung – Was ist mein Ziel?

Mein Ziel ist es, Prozesse im HR-Bereich so zu gestalten, dass sie den gesetzlichen Anforderrungen entsprechen und zugleich praktikabel, effektiv und leicht umsetzbar sind.

HR-Prozessberatung – Was ist Ihr Vorteil?

Profitieren Sie als klein- oder mittelständisches Unternehmen von meinen 20 Jahren Berufserfahrung in der Wirtschaft und in allen Facetten des HR-Managements.

Ich sehe mich als kompetente Sparringspartnerin für die Geschäftsleitung und die verantwortlichen Führungskräfte.

 

Ablauf, Angebot/Kosten